Über mich und meine zucht…..

 

Ich heiße Katja, bin 35 Jahre alt und betreibe mit viel Liebe meine kleine, geprüfte Hobbyzucht im Kreis Kusel (an der Grenze zum Saarland).

Hier lebe ich mit meinem Mann, unseren 3 Kindern und unserem jungen Hundemädchen Paula.

Schon in meiner Kindheit hatte ich Meerschweinchen und die Begeisterung für diese Tierchen hat mich nie losgelassen.
Seit über 6 Jahren halte ich nun wieder Schweinchen und habe mir eine kleine Hobbyzucht aufgebaut.

 

Ich züchte:  

- 3-farbige Glatthaar in Schwarz-Weiß-Rot- und Cremetönen, sowie in Lilac-Safran-Weiß

- 3-farbige Rosetten in Schwarz-Weiß-Rot- und Cremetönen

- Glatthaar in Weiß, Creme, Gold und Rot

- Glatthaar in Weiß, Creme, Gold und Rot mit California-Zeichnung

- vereinzelt fallen auch mal Rexe

Ich lege viel Wert auf eine artgerechte Haltung. Wer Interesse an einem Schweinchen hat, darf gerne vorbei kommen und sich meine Haltung sowie die Elterntiere und Wurfgeschwister anschauen. 

 

 

-        Meine Weibchen werden erst mit einem Mindestalter von 4- 6 Monaten und einem Mindestgewicht von 700g verpaart.

 

-        Meine Mädels haben zwischen den Würfen Zuchtpausen, in denen sie sich von der Aufzucht ihrer Babys erholen

 

-        Die Trennung vom Böckchen erfolgt rechtzeitig vor der Geburt, damit kein Weibchen direkt nachgedeckt wird.

 

-        Die Weibchen gehen spätestens mit 3- 4 Würfen bzw. um den 2. Geburtstag herum in „Rente“. Sie suchen dann ein Liebhaberzuhause oder bleiben als Liebhabertier bei mir

 

-        Wer bei mir ein junges Weibchen erwirbt, kann sich sicher sein, dass es nicht schon trächtig ist.

 

-        Alle Verpaarungen finden gezielt statt, d. h. ich kenne beide Elterntiere und weiß den ungefähren Geburtstermin.

 

-        Elterntiere und Wurfgeschwister können gerne besichtigt werden

 

-        Meine Rassemeerschweinchen bringen auf Wunsch einen Stammbaum mit in ihr neues Zuhause (Liebhabertiere werden ohne Stammbaum abgegeben)

 

-        Ich züchte nur mit robusten, gesunden Tieren. Mit Rassen oder Farben die eine eher kurze Lebenserwartung (Cuys) und bestimmte genetisch bedingte Gesundheitsrisiken (Satin, Schimmel) mitbringen, züchte ich nicht. Auch nicht mit Trägertieren oder Hybriden.

 

-        Meine Tiere sind gut sozialisiert. Sie wachsen in einer altersgemischten Mädelsgruppe (vom Babyalter bis zur Oma) mit einem Kastraten auf. Die jungen Böckchen kommen nach der Trennung von den weiblichen Tieren (ab 250g) zu einem Erzieherböckchen.  

 


In Gedenken an unseren geliebten Diego...

… du fehlst uns so

28.08.2005 - 16.09.2018